Werdegang


Ich wurde in Palermo, Sizilien geboren. Bereits mit fünf Jahren begann ich eine Klavier- und mit dem 18. Lebensjahr eine Cembaloausbildung.

  • Ab 1968 studierte ich Klavier, Cembalo und Gesang am Konservatorium für Musik in Palermo. Ich beendete mein Studium mit Abschlüssen auf allen benannten Instrumenten.
  • 1978 führte mich mein Weg nach Wien ans Konservatorium für Musik, wo ich meine Fertigkeiten auf dem Cembalo verfeinerte. Auch dort errang ich nach erfolgreicher Prüfung den begehrten Abschluss. Mit bekannten Lehrern der "Schola Cantorum Basilensis" spezialisierte ich mich 1980 endgültig auf alte Musik. Es folgten weitere Fortbildungen in Cembalo durch Kenneth Gilbert, Trevor Pinnock und Ton Koopmann, zugleich mit Gesang durch Claudine Ansermet und Rene Jacobs.
  • 1993 kehrte ich an "mein" Konservatorium in Palermo zurück, wo ich fortan Cembalo sowie Basso Continou unterrichtete. In der Zwischenzeit hatte ich sehr viele Auftritte in Italien und in der Schweiz, im Besonderen mit meinem Frühbarock Repertoire.
  • Von 1990 bis 1995 arbeitete ich mit Gabriel Garrido zusammen. Er engagierte mich als Cembalistin bei der Aufnahme und Aufführung von Vespro per la Beata Vergine dello Stellario von Rubini bei der Firma K617 mit dem Ensemble Elyma.
    Des weiteren wirkte ich als Sängerin bei der Aufnahme von "Intermedi" sowie der Aufführung der "Daphne" von M. da Gagliano mit. Parallel zu meiner musikalischen Schulung erwarb ich auch eine Ausbildung in klassischem Ballett, der zahlreiche Kurse und Seminare in historischem Tanz folgten, vorwiegend im Bereich Renaissance und Barock mit  Bruna Gondoni, Deda Colonna und Jadwiga Nowaczek. 2008 habe ich eine Ausbildung als Pilates-Trainerin abgeschlossen. Seit 2008 spiele ich gotische Harfe. Im selben Jahr besuchte ich die "Masterclasses for Early Music" mit James Bowman am Kloster Irsee.
  • Seit 2003 bin ich aktives Mitglied der Tanz- und Musikgruppe "Danserey" Landshut.
    2009 habe ich die Gruppe "Kalenda Maya" gegründet, spezialisiert auf gotische und mittelalterliche Musik.
  • Meine dritte Berufung ist die Gesangspädagogik für Erwachsene, in der ich im Laufe der Jahre meine eigene Methodik entwickelte. Dabei vereinige ich verschiedene Elemente aus alternativen und traditionellen Bereichen (Alexander-Technik, Feldenkreis-Methode, Autogenes Training) und gehe individuell auf meine Schüler ein. Ich organisiere regelmäßig Auftritte mit meinen Schülern, auch mit kleinen Inszenierungen (Festino del Giovedi Grasso, Mozart Pastiche "Die Hochzeit des Tamino", "Zauberflöte" und "Figaro" von Mozart).
    Im August 2009 werde ich eine Ausbildung als Tanz- und Bewegungspädagogin abschließen.
  • Seit 1996 lebe ich in Landshut, der Hauptstadt Niederbayerns, wo ich als freiberufliche Sängerin, Pianistin und Cembalistin Gesang-, Klavier- und Cembalounterricht gebe.